Gesucht: überzeugender Name. Im Angebot: Blooging? Scollytelling? Longform? Multimedia-Reportage

Kurz ist in. Klar, einfach, verständlich auch. Nur, dass die Realität da manchmal nicht mitspielt. Gesucht: ein überzeugender Name für die Leistung. Im Angebot: Blooging (für Blog in lang), Longform-Journalismus, von Web-Reportagen, Multimedia-Storytelling und Scollytelling die Rede. Durchgesetzt hat sich bislang meines Wissens kein Begriff. Dabei ist diese spannende Erzählform im Internet wirklich vielseitig nutzbar.

Das reportageartige Internetprodukt unterscheidet sich klar von einer Webside, denn es fehlen Banner, Sidebar oder Navigatonselemente. Im Fokus steht die Story, die anhand verschiedener Medienformen – Video, Fotos, Audio, Links oder Grafiken – erzählt wird und auf die sich der Lesende ganz konzentrieren kann.

Der Vorteil: ein Thema kann so userfreundlich zeitgemäß präsentiert werden. Beispiele gefällig? Bitte sehr: Die New York Times hat als erstes gezeigt, was in der Online-Berichterstattung möglich ist. Das Gesamtkunstwerk besteht aus der Verbindung von Text, Fotos, Videos, Grafiken und einem sehenswertem Design. Der Titel: Snow Fall: The Avalanche at Tunnel Creek

Die Kieler Nachrichten informierten in einer Longform-Reportage über Landwirte in Schleswig-Holstein, die neue Wege gehen.

Und hier unser Threetop Info-Blog über die selbstbewussten Schüler*innen der Beruflichen Gymnasien in Emden, die sich gegen Vorurteile wehren. Sie sagen: “Wir machen kein Abi light!”

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.